Unser Profil

  • Bibelorientiert leben
  • Gemeinsam leben
  • Missionarisch leben
  • Beziehungsreich leben

Wir über uns

Die Gemeinschaftsbewegung hat als eine innerkirchliche Erweckungsbewegung ihre Wurzeln in der Reformation (16. Jahrhundert), im Pietismus (17./18. Jahrhundert) und in den Erweckungsbewegungen des 19. Jahrhunderts.

In kleinen Gruppen trafen sich Christen, um im Gespräch biblische Aussagen zu vertiefen, gemeinsam zu beten, Glaubens- und Lebensgemeinschaft zu erfahren. Eigene Glaubenserfahrungen motivierten zu missionarisch-evangelistischer Arbeit. Auf dieser Grundlage breitete sich auch in Sachsen die Gemeinschaftsarbeit aus.

Der Landesverband Landeskirchlicher Gemeinschaften Sachsen e. V., zu dem die Gemeinschaften des Bezirkes Glauchau gehören, hat seinen Sitz in Chemnitz und wurde im Jahr 1899 gegründet. Heute zählen zu ihm Gemeinschaften und Kreise in 550 Orten. Sie erreichen mit ihren verschiedenen Veranstaltungen ca. 13.500 Menschen.

Teil des Landesverbandes ist der Sächsische Jugendverband "Entschieden für Christus" (EC), zu dem 310 Kindergruppen und 200 Jugendkreise mit ca. 6500 jungen Menschen gehören.